Johannes Demuth

/Johannes Demuth
Johannes Demuth 2018-04-25T15:53:14+00:00

Johannes Demuth

Spezialisierter Arzt für chinesische Medizin und Coimbraprotokoll.

Sprechstunde vereinbaren

Einen guten Therapeuten erkennt man vor allem an der Zeit, die er sich nimmt. „Und natürlich sollte der Patient spüren, dass die Behandlung wirkt“, ergänzt der Münchener TCM-Arzt Johannes Demuth, der sechs Jahre an der Klinik am Steigerwald beschäftigt war.

Interview und Artikel zu lesen in „Schrot & Korn“ (Ausgabe 01/2014)

schort-korn-demuth-artikel

Schulmedizinische Ausbildung

  • Abgeschlossenes Medizinstudium LMU München
  • Praktisches Jahr
  • Pädiatrie (Dr. von Haunersches Kinderspital, LMU)
  • Abdominalchirugie (Schwabinger Krankenhaus)
  • Innere Medizin (Infection Dp. und Emergency Room im University Hospital Detroit, USA)

Berufserfahrung

AiP (Arzt im Praktikum)

  • Innere Medizin (Royal Cornwall Hospitals, England)

Stations- und Ambulanzarzt, chinesische Medizin & Allgemeinmedizin

  • 5 ½ Jahre Tätigkeit als Arzt in der Klinik am Steigerwald, einer renommierten Klinik für chinesische Medizin. Dort konnte ich in täglicher Praxis die komplexen Zusammenhänge und Einsatzmöglichkeiten der verschiedenen chinesischen Heilpflanzen-Rezepturen anwenden und beobachten.
  • Berufsbegleitende Aus- und Fortbildungen sowie Supervision
  • 4 Jahre allgemeinärztliche Tätigkeit in Lehrpraxis der LMU Hausarztpraxis Drs med. Reichert & Müllauer

Coimbraprotokoll für Autoimmunerkrankungen

  • Protokollarzt für das Coimbraprotokoll zur Behandlung von Autoimmunerkrankungen, im April 2017 persönlich ausgebildet und zertifiziert von Prof. Cicero Coimbra in Sao Paulo.
  • Entwicklung eines bayerischen Kompetenzzentrums Coimbraprotokoll für Autoimmunerkrankungen (mit Dr. med Kai Reichert und Christina Kiening). Wir haben zusammen bereits über 500 Patienten im Jahr 2017 ins Coimbraprotokoll begleitet.

Chinesische Heilpflanzentherapie

  • Zwei Jahre intensive klassische Phytotherapieausbildung bei Dr. Volker Scheid (für mich der beste abendländische Gelehrte in Ostasiatischer Medizin, von dem ich bislang lernen durfte)
  • DECA Kursreihe (Gesellschaft für die Dokumentation von Erfahrungsmaterial der Chinesischen Arzneitherapie)
  • SHANG HAN LUN Seminarreihe mit Dan Bensky, Craig Mitchell und Arnaud Versluys
  • Prof. Huang Huang

Akupunktur

  • Drei Monate praktische Universitätsausbildung in Shanghai, China; ein von der WHO zertifizierter Kurs
    SMS München
  • diverse Kurse bei David Euler, Harvard Dozent
  • Mitglied der dägfa (Deutsche Ärztegesellschaft für Akupunktur e.V.)

Körpertherapeutische Ausbildung

  • Vier Jahre Ausbildung in Psychotonik bei Annelies Wieler, einer meridianbasierten Körper und Atemtherapie nach Prof. Dr. med. Volkmar Glaser
  • Sechs Monate Osteopathiestudium am Unitec Institute of Technology, Neuseeland
  • Ein Jahr „Europäisches Colleg für Osteopathie“, München

Körperübungen

  • Tai Chi (24 Formen, Yang Stil, Kurse bei Yuko Fujimoto)
  • Qi Gong (Shaolin Qi Gong bei Thomas Richter, auch hier in der Praxis)

Ernährung

  • Kurs „Chinesische Diätetik“ bei Sinologin Dr. phil. Ute Engelhardt in der Klinik am Steigerwald
  • Chinesische Philosophie
  • I Ging Seminar bei Dr. Henrik Jäger
  • Ba Gwa durch Dr.Tan

Berufsbegleitende interne Fortbildung und Vorträge

  • Regelmäßige interne Fortbildungen als Arzt in der Klinik am Steigerwald in Akupunktur, Heilpflanzentherapie und Körpertherapie
  • Regelmäßige Supervision